Alltägliches sehen

Nach 11 Monaten in denen ich nur Fotos in schwarz/weiß veröffentlicht habe, wird's mal wieder Zeit für einen Stilbruch!


Ich möchte in Zukunft wieder vermehrt Fotos in Farbe veröffentlichen. Auch habe ich vor, eher alltägliche Dinge/Situationen zu fotografieren.
Eben was mir grad so vor die Linse kommt und für mich interessant aussieht und mir ein Foto wert ist.


Es wird wohl eine bunte Mischung aus mehreren Genres werden. Ein wenig Streetphotography, ein wenig Reportage, Landschaft, Architektur. Natürlich wird auch viel belangloses und langweiliges Bildmaterial dabei sein. 


Aber hey! - ich mach die Fotos ja für mich!
Ich verdiene damit kein Geld, sie müssen keinem Kunden gefallen. Also reicht es mir wenn sie meinen Ansprüchen genügen.
Wenn sie euch dann auch noch gefallen, freut mich das sehr! Aber ich werde auch keine schlaflosen Nächte haben falls nicht.


Hört sich das arrogant an?
Mag sein.

Nach knapp vier Jahren fotografieren meine ich jedoch, dass ich über die Phase "es muss allen gefallen" hinweg bin.
Das ich den Druck, den ich mir oft gemacht habe (den sich vermutlich viele Amateure machen) hinter mir gelassen habe und veröffentlichen kann, worauf ich gerade Bock habe.

Wünsche euch allen ein schönes Wochenende und viel Spass beim fotografieren!



Beliebte Posts