Warum schwarz/weiß

Mit dem Kauf der X100, wollte ich auch die schwarz/weiß Fotografie ausprobieren.
Bis dahin war schwarz/weiß für mich nur ein Stilmittel um Fotos interessanter, edler aussehen zu lassen. Ich nutzte es auch nicht oft, da meiner Meinung nach Landschafts und Makro Fotos in Farbe besser zur Geltung kommen.
Aber wie gesagt, wollt ich das ganze nun mit der neuen Kamera ausprobieren.
Für meine aktuellen Motive find ich schwarz/weiß sehr passend. Neutral, sachlich, wie die Gebäude die ich vornehmlich fotografiere. Und was die Nachbearbeitung mit Lightroom und Gimp anbelangt find ich es auch sehr spannend mit den Kontrasten zu arbeiten. Der Übergang von hell ins dunkle, das herausarbeiten von Details durch Überblendung von unterschiedlichen Belichtungen.
Klar geht das ganze sehr in Richtung Fotomanipulation und hat oft mit den realen Lichtbedingungen bei der Aufnahme vor Ort nichts mehr zu tun. Aber mir gefällt dieser Stil gerade sehr.

Wie das ganze in Photoshop/Gimp umzusetzen ist könnt ihr z.B. bei Joel Tjintjelaar sehen (einfach mal googlen).

Schöne Woche euch noch!

Beliebte Posts